• AS

Gemeindebrief & Termine Januar - April 2021



Ihr Lieben in und um die Gemeinde,

"Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade." Mit dem Wochenspruch aus dem Johannesevanglium zum 2. Sonntag nach Epiphanias winke ich euch zu.

ich freue mich sehr, euch heute den ersten Gemeindebrief in diesem Jahr zu zusenden. Viele bunte Bilder geben beredt Zeugnis von unserem lebendigen Gemeindeleben, trotz allem.

Gemeindebrief Cambridge_Jan2021
.pdf
Download PDF • 605KB

Ich danke besonders Kerstin Wolf fürs Layout, Marianne Young, Hildegard O'Kane und Gerda Mamott fürs Korrekturlesen und noch dazu Kornelia Hathaway für die Unterstützung beim Versand. An alle ohne Emailadresse und auf besonderen Wunsch einzelner geht er noch per Postversand.

Planungen und Angebote stehen bereit.


Termine für Gemeindebrief Jan-April 2021
.
Download • 232KB

Wie schön, dass Ostern bereits im Blick ist. Ich sehne mich nach Licht und Grün. Langsam ist es doch spürbar morgens früher hell und gestern Abend fiel mir auf, dass es auch wieder länger hell bleibt. Hoffnung keimt auf. Noch allerdings ist Geduld und Besonnenheit dran. Alles Planen ist selbstverständlich unter Vorbehalt. Versteht sich. Die Website ist aktuell, aus dem Pfarrbüro gebe ich gern Auskunft und vor Ort kann nachgefragt werden, ob, wie und wo etwas stattfindet.

Ansprechpartner*innen in den Regionen sind: Heidemarie Waddoups, Billericay, 01277-65731 Hildegard O'Kane, Cambridge, 01223-740768 Margaret Longstaff, Ipswich, 01473-728761 Gabriele Corfe, Bury St. Eds, 01284-754123 Beate Becker, Norwich, 01603-507939

Segensgrüße sendet Kerstin

Ein Gruß den Menschen,

die aus der Reihe tanzen

und nicht

dem Trend der Mehrheitsmeinung folgen,

sondern täglich nach Gottes Willen fragen.

Ein Gruß den Menschen,

die den Widerspruch wagen

und nicht

längst verschlissene Phrasen wiederholen,

sondern ihre Ohren öffnen für neue Worte.

Ein Gruß den Menschen,

die in guter Hoffnung leben

und nicht

im Kreise müde grinsender Leute sitzen,

sondern von Gott Überraschungen erwarten.

Sie sind

wie Bäume am Bachufer,

sie werden unter grünen Blättern Frucht bringen,

und ihre Spuren wird der Wind nicht verwehen.

Sie sind

Menschen in Gottes Hand

und werden

ein Beispiel der Hoffnung sein für viele,

die für sich und diese Erde nichts mehr erwarten.

zu Psalm 1

91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

(+44) 1223-356167

4 Shaftesbury Road
Cambridge
CB2 8BW
United Kingdom

©2019 Evangelisch-Lutherische Kirche deutscher Sprache in Ostengland. 
Registered Charity 1135273

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now