Suche
  • Technau

Das Wasser im Gemeindehauskeller


Unser Gemeindehaus hat einen richtig großen Keller, bzw eigentlich ein Souterrain, das ja zum Garten hin auch Fenster hat und sich im Prinzip sehr gut für alle möglichen Zwecke eignen könnte. Allerdings gibt es schon immer wieder Probleme mit Grundwasser. Im Laufe der Anbauarbeiten wurden auch eine Pumpe und Ablaufkanäle installiert. Ein Zimmer war schon vor Jahren trockengelegt und auch teilweise als Büro und also Wohnung benutzt.


Allerdings hat diese Maßnahme nun auch nicht mehr gehalten und es hat sich herausgestellt, dass zeitweise unter der alten Unterfußboden-Membrane das Wasser bis hoch zu den Holzträgern steht. Die ganze Kellerluft ist mittlerweile also wieder feucht, es muss also dringend etwas unternommen werden, wegen der Bausubstanz, dem Wohnklima im Haus und um die Räume wieder nutzen zu können, auch als Einnahmequelle für unsere Kirche.


Zusammen mit dem Architektenbüro AC Architects, das auch für den Anbau verantwortlich war hat der Bauausschuss nun ein Vorgehen ausgearbeitet. Wir sind dabei, Kostenvoranschläge einzuholen, und es ist schon klar, dass wieder sehr erhebliche Kosten auf uns zukommen, sicherlich mindestens £50,000. Es steht uns also eine große Aufgabe bevor. Wir sind zuversichtlich, dass wir auch diese gemeinsam und mit Hilfe und Unterstützung aller Gemeindeglieder schaffen werden.

0 Ansichten

(+44) 1223-356167

4 Shaftesbury Road
Cambridge
CB2 8BW
United Kingdom

©2019 Evangelisch-Lutherische Kirche deutscher Sprache in Ostengland. 
Registered Charity 1135273

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now